LKA und Staatsanwaltschaft:

Kriminelle Vereinigung zerschlagen

Heute morgen gegen 6 Uhr hat das LKA und die Staatsanwaltschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein zehn Haftbefehle und 38 Durchsuchungsbeschlüsse gegen eine neunköpfige überregional agierende Tätergruppierung vollstreckt.

Hamburg. Der Gruppe, die sich überwiegend aus russischstämmigen Personen zusammensetzt, wird die Bildung einer Kriminellen Vereinigung angelastet. Ihr werden unter anderem räuberische Erpressung, Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz und dem Waffengesetz, Bandendiebstahl, gewerbsmäßige Hehlerei sowie der illegale Handel mit unversteuerten Zigaretten in großem Umfang vorgeworfen.

Die Polizei vermutet, dass die zwei Tschetschenen (25, 30), sechs Kasachen (22, 28, 29, 30, 34, 34)und ein Usbeke (29) seit dem Sommer letzten Jahres mehrere Großpartien von ausländischen Zigaretten aufgekauft oder auf andere Weise erlangt haben. Beim Weiterverkauf entstanden der Gruppe dadurch Gewinne von mehreren Hunderttausend Euro.

Die Gruppe ist außerdem verdächtig, verschiedene Opfer unter Androhung körperlicher Gewalt erpresst und auf diese Weise hohe Geldbeträge erlangt zu haben.

Ferner wird der Gruppe vorgeworfen, gewerbsmäßig mit Kokain gehandelt und dabei wöchentlich bis zu 100 Gramm des Rauschgifts verkauft zu haben. Dabei sollen auch ein 31-jähriger Türke und ein 40-jähriger Deutscher beteiliogt gewesen sein.

Aktuell steht die Gruppe im Verdacht, in der Nacht vom 11. auf den 12.01.2008 in Billbrook mit einer Zugmaschine zwei sogenannte Wechselbrücken/Container mit Mobiliar und Elektrogeräten im Wert von rund 30.000 Euro gestohlen zu haben.

Alle 10 Haftbefehle konnten vollstreckt und die Beschuldigten dem Untersuchungsgefängnis zugeführt werden. Bei den Durchsuchungen stellten die Einsatzkräfte größere Mengen Zigaretten, wertvollen Schmuck, zwei Pkw (Audi A6, Mercedes Benz) sowie mehrere Tausend Euro Bargeld sicher.

Noch während des Einsatzes konnten Hinweise auf ein Lager in Hamburg-Moorfleet erlangt werden. Hier fanden die Beamten diverse Gegenstände, die vermutlich aus dem Diebstahl der beiden Container stammen.