Universität: Offene Gruppe ruft zum Widerstand auf. Geld soll auf Treuhandkonto, wenn sich mindestens ein Drittel der Studenten beteiligt.

Nach der Verabschiedung des Studienfinanzierungsgesetzes wollen studentische Gruppen einen Boykott der Studiengebühren organisieren. "Wir kämpfen auf einer anderen Ebene", sagt Fredrik Dehnerdt von der Offenen Gruppe - der Zusammenschluß politisch aktiver Studenten hat weite Teile des Widerstands gegen Studiengebühren organisiert.