Fernsehrolle für Isemarkt-Pralinen

ARD-Film: In "Alpenglühen" stehen Köstlichkeiten von Christiane Welschlau im Mittelpunkt.

Köstliche Schokoladen-Verführer aus Hamburg spielen die Hauptrolle in dem Fernsehfilm "Alpenglühen", der heute Abend (20.15 Uhr) in der ARD läuft. In der Komödie erobert eine Almbäuerin (Christiane Hörbiger) mit ihren Pralinen den hohen Norden - sie gewinnt einen Patisserie-Wettbewerb in Hamburg und verliebt sich in einen Fischhändler, den Götz George spielt. Die süßen Köstlichkeiten für den Film hat Christiane Welschlau (42) hergestellt. Seit zwei Jahren ist ihr Stand ein Geheimtipp auf dem Harvestehuder Isemarkt, wo sie ihre selbst gemachten Pralinen verkauft. "Kochen und Backen war immer schon mein Hobby", erzählt die Mutter von zwei Töchtern, die mit ihrer Familie in Sasel lebt. Als Sophie (7) und Theresa (12) in die Schule gingen, entschloss sich Welschlau, aus ihrer Leidenschaft einen Beruf zu machen. "Ich habe spezielle Schokoladen-Schulungen in Brüssel und Paris besucht. Von dort habe ich viele Ideen mitgebracht."

Stammkunden schwören auf "Die Ise" - Pralinen aus weißer, bitterer oder Vollmilchschokolade mit Cognac oder Champagner. "Ein Renner ist auch die Praline ,Isefeuer' mit Calvados und Chili." Die kleinen Kunstwerke (50 Cent pro Stück) verkauft Christiane Welschlau in edlen Holzschatullen: "Sie sehen aus wie ein Humidor für Zigarren."

Die Zusammenarbeit mit dem Filmteam hat Christiane Welschlau Spaß gemacht: "Wir haben im Atlantic-Hotel gedreht. Dort habe ich Christiane Hörbiger gezeigt, wie man Pralinen in warme Schokolade taucht." Den Film schaut sich die Isemarkt-Chocolatière mit ihrer Familie an: "Wir freuen uns auf den Abend - und werden sicher nebenbei viel Schokolade naschen!"