Nach Gesprächen mit der EU-Kommission

HSH Nordbank stoppt geplante Ausschüttung der 200-Millionen-Dividende

Die HSH Nordbank stoppt nach Abendblatt-Informationen die umstrittene Ausschüttung von 200 Millionen Euro an stille Einleger. Der Vorstand der Nordbank habe nach einem Gespräch bei der EU-Kommission beschlossen, die Ausschüttung nicht vorzunehmen

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.