Finkenwerder Speckscholle

Zubereitung

Als Erstes die Schollen waschen, trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit Tüchern von beiden Seiten gut trocken tupfen, von beiden Seiten in Mehl wenden und anschließend das Mehl gut abklopfen.

Den mageren Speck in ganz dünne feine Scheiben schneiden. Diese Speckscheiben werden dann halb schräg in ½ cm breite Streifen geschnitten. Die Speckstreifen anschließend mit heißem Wasser übergießen und abtropfen lassen bzw. trocken tupfen.

Als Nächstes die Schollen in die vorgeheizten Pfannen mit Bratfett geben und von beiden Seiten schön goldgelb braten. Während des Bratens schon ein wenig von der Butter zugeben und mit dem Bratfett immer wieder die Schollen begießen.

Die glatte Petersilie waschen, zupfen und fein hacken.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die vorbereiteten Speckstreifen zugeben und langsam bei 150 bis 160 Grad (Butter wird leicht braun) schön kross braten. Zu den Schollen passen sehr gut Salzkartoffeln.