Bahrenfeld

Überfall auf Hotelangestellten: Polizei fahndet nach Täter

Blaulicht auf Polizeiwagen

Blaulicht auf Polizeiwagen

Foto: Carsten Rehder/Archiv

Ein etwa zwei Meter großer und stämmiger Mann schüchterte den 27 Jahre alten Hotelangestellten ein. Täter floh mit rund 500 Euro.

Hamburg.  In der Nacht auf Dienstag hat ein Unbekannter an der Stresemannstraße in Bahrenfeld einen Hotelangestellten überfallen und rund 500 Euro erbeutet. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter und hofft auf die Hilfe von Zeugen.

Gegen 2.45 Uhr betrat ein maskierter Täter ein Hotel durch den Haupteingang und wandte sich zielsicher an die Rezeption. Der 27 Jahre alte Angestellte war durch das Auftreten und die Erscheinung des Mannes stark eingeschüchtert und zeigte ihm die Kasse. Der Maskierte griff etwa 500 Euro und flüchtete durch einen Hinterausgang. Eine Sofortfahndung verlief erfolglos.

Der Täter soll mit etwa zwei Metern auffällig groß gewesen sein und eine stämmige Figur gehabt haben. Er trug insgesamt dunkle Kleidung, wie einen blauen Kapuzenpullover und eine Chinohose. Er sprach akzentfrei Deutsch und hatte eine sehr tiefe Stimme.

Die Ermittlungen führt das LKA 124. Hinweise erbittet die Polizei an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.