Hamburg. Männer prügeln sich am Bahnhof Altona. Als Bundespolizisten dazukommen, wird es ausgerechnet für das Opfer der Prügelei heikel.

Gleich doppelt Pech hat ein 49-jähriger Mann am Freitagmittag am Bahnhof Altona gehabt. Aus bislang ungeklärten Gründen attackierte ihn gegen 12.50 Uhr auf einem der Bahnsteige ein 43-Jähriger, schlug ihm mehrfach auf den Kopf. Zwar konnte ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn die beiden Streithähne voneinander trennen, aber über die Hilfe der kurz darauf hinzugerufenen Beamten der Bundespolizei konnte sich der Geschädigte nicht wirklich freuen.