Hamburg. Drei Freunde haben das Sternelokal übernommen. Was jetzt aufgetischt wird und was der bisherige Küchenchef Boris Kasprik vorhat.

Das SternerestaurantPetit Amour ist verkauft. Drei Freunde, darunter der ehemalige Hamburger Bürgerschaftsabgeordnete Martin Jörß (Grüne), haben vor wenigen Wochen den kleinen Laden am Spritzenplatz in Ottensen übernommen. „Wir sehen uns allerdings nur als stille Teilhaber, die dieses tolle Restaurant weiter betreiben und zwei jungen Menschen aus der Gastronomie eine Chance geben wollen“, sagt Jörß dem Abendblatt.