Altona. Bezirksamt richtet eigenes E-Mail-Postfach sowie eine Telefon-Hotline ein. Vermietern drohen bei Leerstand hohe Bußgelder.

Das Bezirksamt Altona weitet die Suche nach leerstehenden Wohnungen aus und bindet nun auch die Bürger mit ein. Damit soll nach Willen der Bezirkspolitik besser geprüft werden können, ob Vermieter gegen das Hamburger Wohnraumschutzgesetz verstoßen und möglicherweise dringend benötigten Wohnraum absichtlich nicht vermieten – etwa aus Spekulationsgründen.