Ottensen

Postpanne bei Bürgerentscheid zum Zeise-Parkplatz

Diese Visualisierung ist der Wunschtraum der Baufirma Quantum und der Albtraum der Bürgerinitiative

Diese Visualisierung ist der Wunschtraum der Baufirma Quantum und der Albtraum der Bürgerinitiative

Foto: Quantum Immobilien AG

Bei der Zustellung der Wahlunterlagen gab es offenbar Probleme. Frist läuft heute ab. Initiative berichtet von verärgerten Bürgern.

Hamburg. Bei einem Bürgerentscheid in den Hamburger Bezirken werden die Abstimmungsunterlagen in der Regel per Post verschickt. Doch offensichtlich ist damit nicht immer garantiert, dass jeder Wähler sie auch rechtzeitig erhält. So läuft für den Bürgerentscheid zur Bebauung des Zeise-Parkplatzes in Ottensen die Frist am heutigen Mittwoch, 30. September, ab. Doch ausgerechnet in diesem Altonaer Stadtteil gab es offensichtlich Probleme bei der Zustellung, wie auch die Post zugibt.

Bürger bekamen ihre Unterlagen erst später, nachdem sie sich beschwert hatten. Oder eben auch gar nicht. „Ob es sich in den Fällen um Zustellmängel oder um falsches Adressmaterial handelt, lässt sich leider nicht mehr feststellen“, sagt ein Sprecher der Post AG.

"Die Leute sind schon sauer"

Wie viele Bürger betroffen sind, ist unklar. Bei der Initiative „Pro Wohnen Ottensen“, die den Bürgerentscheid auf den Weg gebracht hatte, haben sich bisher 40 Bürger gemeldet. „Die Leute sind schon sauer“, sagt Initiativen-Sprecher Hauke Sann. Noch gehe man aber von einer „überschaubaren Zahl“ aus. Das Bezirksamt sieht derzeit keine Veranlassung, wegen der Postpanne die Frist zu verlängern. Zumal bis heute, 18 Uhr, im Rathaus Altona (Raum 124, 1. Stock) die Möglichkeit bestehe, noch direkt abzustimmen.

Bei dem Bürgerentscheid geht es um den Neubau eines Bürokomplexes, den die Initiative zugunsten von Wohnungsbau verhindern will. Die Baugenehmigung wurde bereits erteilt.

190.000 Wahlberechtigte gibt es in Altona, beteiligt haben sich bisher laut Bezirksamt lediglich rund 35.000 Einwohner an dem Bürgerentscheid. Allerdings gilt die einfache Mehrheit.