Film-Tipp

„Marie Curie“: Forscherin unter Frauenfeinden

Rosamund Pike in der Rolle der Marie Curie

Rosamund Pike in der Rolle der Marie Curie

Foto: Studiocanal

Die Physikerin Marie Curie (Rosamund Pike) war eine der bedeutendsten Naturwissenschaftlerin, sie gewann 1903 und 1911 den Nobelpreis. Viele Männer versuchten ihren Aufstieg zu verhindern. Zum Internationalen Frauentag gibt es Previews von Regisseurin Marjane Satrapis Film über sie.

„Marie Curie - Elemente des Lebens“ Fr 6.3., 19.00, Studio Kino (Bus 3), Bernstorffstraße 93-95, Karten 9,-/7,50; www.studio-kino.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Tagestipps