Kino-Tipp

Im Wald sind die Geister

Szenenmotiv aus „Koko-di Koko-da“

Szenenmotiv aus „Koko-di Koko-da“

Foto: Beofilm

Als „außergewöhnlichen schwedischen Film“ kündigt das Kino den Horrorstreifen „Koko-Di Koko-Da“ an. Regisseur Johannes Nyholm erzählt von einem Ehepaar, das beim Campen den Tod seines Kindes überwinden möchte. Aber die beiden geraten in einer Zeitschleife, in der sie von „Waldgeistern“ verfolgt werden.

„Koko-Di Koko-Da“ (OmeU) Mo 20.1., 19.30 Uhr, Abaton (Bus 4, 5), Allende-Platz 3, Karten 9, ermäßigt 8 Euro