Theater-Tipp

„Harold un Maude“: Schwarzhumorige Liebe op Platt

Marco Reimers und Edda Loges in „Harold un Maude“

Marco Reimers und Edda Loges in „Harold un Maude“

Foto: Sinje Hasheider

2017 gelang dem Ohnsorg-Studio mit seiner hoch- und plattdeutschen Version des Films „Harold und Maude“ ein Coup. Nun läuft das Stück um einen lebensmüden 19-Jährigen, der sich in eine 60 Jahre ältere Frau verliebt, nochmals. Erneut mit Marco Reimers, neu mit Edda Loges (Foto).

„Harold un Maude“ Di 3.12., 19.00, bis 11.1. 2020, Ohnsorg-Studio (U/S Hbf.), Heidi-Kabel-Platz 1, Karten zu 26,88: T. 35 08 03 21; www.ohnsorg.de