Literatur-Tipp

Lina Beckmann liest „gekaperte“ Briefe

Schauspielerin Lina Beckmann

Schauspielerin Lina Beckmann

Foto: Axel Heimken / dpa

Die Geschichts-Professorin Dagmar Freist und Lina Beckmann (Foto) öffnen heute im Literaturhaus Schatzkisten voller Briefe. Die Hamburger Schauspielerin gibt Menschen von gekaperten Schiffen, sogenannten Prisen, mit den „Prize Papers“ Stimme. Dazu erklingt live Alte Musik. Julia Westlake (NDR) moderiert.

„Prize Papers“ Di 19.11., 19.30, Literaturhaus (Bus 6, 17), Schwanenwik 38, Eintritt 12,-/erm. 8,-; www.literaturhaus-hamburg.de