Ausstellungs-Tipp

„Die Weiße Rose“-Schau in der Helmut-Schmidt-Universität

Sophie Scholl, Mitglied der Widerstandsgruppe "Weiße Rose".

Sophie Scholl, Mitglied der Widerstandsgruppe "Weiße Rose".

Foto: - / dpa

Der Münchner Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose“ - hier im Bild Sophie Scholl – ist eine Wanderausstellung gewidmet, die bis zum 6.12. gezeigt wird. 47 Text- und Bildtafeln informieren über das Wirken der Gruppe bis hin zu ihrer Zerschlagung.

„Weiße Rose“ (Eröffnung) Mi 6.11., 18 Uhr, Helmut-Schmidt-Universität (Bus 261), Holstenhofweg 85, Eintritt frei, Öffnungszeiten: montags bis donnerstags 9 bis 16 Uhr, freitags 9 bis 14 Uhr