Klassik-Tipp

Kammermusikalisches mit dem Jüdischen Kammerorchester

Pjotr Meshvinski vom jüdischen Kammerorchester, hier in der Synagoge in der Hohen Weide.

Pjotr Meshvinski vom jüdischen Kammerorchester, hier in der Synagoge in der Hohen Weide.

Foto: Klaus Bodig / HA

Aus dem Wunsch heraus, das Jüdische Kammerorchester Hamburg, das in den 1930er-Jahren kurz Bestand hatte, wiederzubeleben, entstand 2018 das Jewish Chamber Orchestra Hamburg. Heute spielt es im Lichtwarksaal Werke von Mozart, Brahms und Schulhoff.

Jewish Chamber Orchestra Hamburg So 20.10., 17 Uhr, Lichtwarksaal (U St. Pauli) Neanderstraße 22, Eintritt: 25, ermäßigt 15 Euro