Konzert-Tipp

David Hasselhoff sucht die Freiheit in der Barclay Arena

David Hasselhoff (67), hier vor zwei Wochen in Hannover.

David Hasselhoff (67), hier vor zwei Wochen in Hannover.

Foto: Sina Schuldt / dpa

Es gibt Momente, die werden einen bis zum Lebensende begleiten. Zum Beispiel ein David Hasselhoff, der beim Telefon-Interview auf Deutsch den Peter-Maffay-Schmachter „Du“ in den Hörer seufzt, bevor er hörbar lachend zusammenbricht. Keine Frage, „The Hoff“ (67) hat Humor und auch ein hohes Maß Selbstironie, wenn er auf die drei Jahrzehnte zurückblickt, die seit „Looking For Freedom“ 1989 vergangen sind.

Wo auch immer seit seinen großen Tagen in „Knight Rider“ und „Baywatch“ er auf der Leinwand erschien, sorgte der US-Entertainer beim Publikum für eine Mischung aus Fassungslosigkeit (der lebt noch?) und Freude (er lebt noch!), sei es in ernsten Serien wie der Rocker-Saga „Sons Of Anarchy“ oder in Trash wie „Sharknado 3“, auch in „Guardians Of The Galaxy Vol. 2“ hatte er ein Gastspiel. Und als er auch noch musikalisch sein Comeback feierte und 2018 in der Sporthalle auftrat, ließ sich dafür kein anderer Begriff finden als: Kult.

Seine Konzerte sind die vielleicht besten schlechten Konzerte, die für Geld zu bekommen, sind, schon die Lieder im aktuellen Programm, viele stammen von seinem neuen Cover-Album „Open Your Eyes“, sind absolute Spaßgarantie: „Here I Go Again“ von Whitesnake, „Head On“ von The Jesus And Mary Chain, „Heroes“ von David Bowie und „Mit 66 Jahren“ von Udo Jürgens, gesungen von The Hoff? Her damit! Und natürlich vergessen er und seine neunköpfige Band auch nicht „Sweet Caroline“, „Crazy For You“ und „Looking For Freedom“. Das wird eine Hammerzeit in Hamburg.

Die hatte er übrigens auch schon 1990 in der Sporthalle: „Udo Lindenberg ist gekommen, um das Konzert zu sehen, und er war auch auf der After-Show-Party. Hamburg hat immer einen besonderen Platz in meinem Herzen, es ist eine sehr schillernde, coole und progressive Stadt.“

David Hasselhoff feat. Special Guest Jasmin Wagner So, 20.10.19, 19:00 Uhr Barclaycard Arena Sylvesterallee 10