Konzert-Tipp

Hilltop Hoods bringen Hip-Hop aus dem tiefsten Süden mit

Die Hilltop Hoods: (v. l.) MC Suffa, MC Pressure, DJ Debris.

Die Hilltop Hoods: (v. l.) MC Suffa, MC Pressure, DJ Debris.

Foto: FKP Scorpio

Die Hilltop Hoods entstanden im Jahr 1993, als zwei australische Schulfreunde in Adelaide anfingen zu rappen. Ihren Namen übernahm die Gruppe vom Wohnviertel der Mitglieder, „Hilltop Neigh­bourhood“ genannt. Das Trio spielt am 13. Oktober das aktuelle Album „The Great Expense“ in der Freiheit.

Hilltop Hoods So 13.10., 20 Uhr, Große Freiheit 36 (S Reeperbahn), Karten zu 35,95 Euro im Vorverkauf; www.hilltophoods.com