Kino-Tipp

Friedrich Wilhelm Murnaus „Nosferatu“ gruselt im Metropolis

„Nosferatu - eine Symphonie des Grauens“ wurde 1921 in Deutschland gedreht

„Nosferatu - eine Symphonie des Grauens“ wurde 1921 in Deutschland gedreht

Foto: dpa / Picture-Alliance

Einen echten Klassiker hat das Metropolis heute im Programm. 1921 schuf Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau mit „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ einen der ersten Horrorfilme, eine „Dracula“-Verfilmung und ein expressio­nistisches Meisterwerk; anschließend mit Diskussion.

„Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ Mi 18.9., 21.15 Uhr, Metropolis (U Gänsemarkt), Kleine Theater­straße 10, Karten 7,50 Euro