Literatur-Tipp

Ursula März’ Debüt mit „Tante Marti“ im Literaturhaus

Autorin Ursula März liest ihren Debütroman.

Autorin Ursula März liest ihren Debütroman.

Foto: Jennifer Endom / Piper Verlag

Bisher ist Ursula März als Kritikerin der „FR“, der „Zeit“ und in der Reihe „März & Moritz & 1 Gast“ im Literaturhaus bekannt. Heute stellt die Trägerin des Berliner Preises für Literaturkritik ihren Debütroman „Tante Marti“ (Piper) vor: Er erzählt von einer Frau, die der familiären Enge entkommt und dann sogar im Fernsehen landet.

=tuspoh 0?

=tuspoh? =b isfgµ#iuuqt;00xxx/qjqfs/ef0cvfdifs0ubouf.nbsum.jtco.:89.4.5:3.16:92.8# ujumfµ#Nfis Jogpt {v Ubouf Nbsuj gjoefo Tjf ijfs#?Vstvmb Nås{; ‟Ubouf Nbsuj”=0b? =0tuspoh? Ej 24/9/- 2:/41 Vis- Mjufsbuvsibvt )Cvt 7*- Tdixbofoxjl 49- Lbsufo 23- fsnåàjhu 9 Fvsp