Kino-Tipp

Im Großstadtmärchen „Cleo“ wird die Zeit manipuliert

"Cleo"mit Marleen Lohse und Jeremy Mockridge

"Cleo"mit Marleen Lohse und Jeremy Mockridge

Foto: Fabian Gasmia/Detailfilm

Hamburg. Ein bisschen Fantasy ist erlaubt im Großstadtmärchen „Cleo“, in dem Marleen Lohse (hier mit Jeremy Mockridge) die Titelrolle spielt. Sie will darin die Zeit zurückdrehen. Regisseur Erik Schmitt ließ sich ein wenig von „Die fabelhafte Welt der Amélie“ inspirieren. Alle drei kommen heute ins Open-Air-Kino in der Schanze. (vob)

„Cleo“ Mo 22.7., 22 Uhr, Schanzenkino (U/S Sternschanze), Sternschanze 1, Karten 9 Euro