Kabarett-Tipps

Ein Mann, zwei „Hoppes“ und viel Satire im Lustspielhaus

Tobias Mann

Tobias Mann

Foto: Thomas Klose / Alma Hoppes Lustspielhaus

Rund um Ostern ist dann doch mal das Ende der satirischen Fahnenstange erreicht beim zweimonatigen Kabarett-Fest im Lustspielhaus – gekrönt von zwei (Hamburg-)Premieren. Am heutigen 19. April will sich der Mainzer Tobias Mann („Mann, Sieber!“/ZDF), schon 2008 Gewinner des Hamburger Comedy-Pokals, in seiner Show „Chaos“ zwischen Themen aus Politik, Alltag und Technik als echter Profi-Chaot erweisen.

Am 25.4. schließlich haben die Hausherren Jan-Peter Petersen/Nils Loenicker mit ihrem 58. Programm in 35 Jahren als Alma Hoppe und 25 Jahren im Lustspielhaus Premiere. In „Immer Ärger mit den Nachbarn“ sind Konflikte programmiert. Einmal mehr füllen die „Hoppes“ diverse Rollen aus – ob Nervensäge, Phrasendrescher oder Meinungsmacher. Regie führt wie beim Kabarett-Krimi „Schuss mit lustig“ die Münchnerin Gabi Rothmüller.