Film-Tipp

„Anderswo.“: Jenseits und diesseits von Afrika

Anselm Nathanael Pahnke fuhr 414 mit dem Rad durch Afrika - hier ist der im Sudan zu sehen.

Anselm Nathanael Pahnke fuhr 414 mit dem Rad durch Afrika - hier ist der im Sudan zu sehen.

Foto: Anderswo. Allein in Afrika / dpa-tmn

Er ist 15.000 Kilometer weit gefahren und hat in 414 Tagen 15 Länder durchquert. In Afrika. Mit dem Fahrrad. Der Hamburger Anselm Pahnke hat das Abenteuer gesucht, Herausforderungen angenommen, Hilfsbereitschaft erfahren und auch sich selbst gefunden. Und er hat den Film „Anderswo. Allein in Afrika“ gedreht, den er an diesem Montag im Zeise und am Dienstag Abaton persönlich vorstellt.

„Anderswo. Allein in Afrika“ Mo 15.4., 20.00, Zeise; Di 16.4., 20.00, Abaton