Literatur-Tipp

Pekings dunkle Seiten: Volker Häring liest

Schriftsteller Volker Häring

Schriftsteller Volker Häring

Foto: Zentralbibliothek / Zentralbibliothek Hamburg

Pekings Nachtleben zwischen Kneipen, Karaoke-Bars und Massage-Clubs ist der Schauplatz von Volker Härings Krimi „Beijing Baby“. Die Story: Im Innenhof des Zentralen Theaterinstituts findet man die Leiche der Schauspielstudentin He Lin. Eine Kommissarin, die aus der Provinz in die Hauptstadt gekommen ist, ermittelt.

Volker Häring liest Mi 20.2., 18.30, Zentralbibliothek (U/S Hbf.), Hühnerposten 1,Eintritt frei; www.buecherhallen.de/zentralbibliothek