Markt-Tipps

Exklusives Kunsthandwerk, Mode und Lifestyle finden

In weihnachtlicher Atmosphäre entdecken die Besucher vielfältiges Kunsthandwerk am Kiekeberg.

In weihnachtlicher Atmosphäre entdecken die Besucher vielfältiges Kunsthandwerk am Kiekeberg.

Foto: FLMK

Nur noch gut eine Wochen bis Weihnachten. Wer jetzt noch keine Geschenke gefunden hat, kann an diesem dritten Adventswochenende fündig werden – nicht nur auf den Weihnachtsmärkten der Stadt, sondern auch im Altonaer Museum (Museumstraße 23), wenn mehr als 70 Kunsthandwerker und Designer aus Norddeutschland zur Weihnachtsmesse einladen (Freitag 15 bis 18 Uhr, Sonnabend und Sonntag je 10 bis 18 Uhr, Eintritt 5 Euro, bis 18 Jahren frei). Nebenbei findet ein unterhaltsames Programm auch für Familien statt. Zur Eröffnung am Freitag um 16 Uhr tragen zum Beispiel der ChorAltona und das Kleine Kantatenorchester Altona Advents- und Weihnachtslieder zum Mitsingen vor.

Charmant ist in dieser bunten Vielfalt an Weihnachtsmärkten die ­Atmosphäre am Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1, Ehestorf). In nostalgischem Ambiente zeigen 120 Aussteller vielfältiges Kunsthandwerk. Das Besondere: Alles ist garantiert selbst gemacht. Die Besucher erwartet in den historischen Bauernhäusern und Gärten Holz- und Drechslerarbeiten, Schmuck, Malerei, Weihnachtsdekoration, Leckereien aus dem ­Museumsladen und natürlich Glühwein, Schmalzgebäck und Würstchen, wie es sich für einen richtigen Weihnachtsmarkt gehört. Für die kleinen Gäste drehen sich das historische ­Karussell und Schiffschaukeln und es wird viel gebastelt (Freitag bis Sonntag je 10 bis 18 Uhr, Eintritt 6 Euro, bis 18 Jahren frei).

Für Design- und Kunst-Fans ist Holy Shit Shopping seit Jahren schon ein fester Termin. Am Sonnabend und Sonntag verwandelt der Trendsetter unter den Designermärkten die Messehalle B1 (Messeplatz 1) in den unkonventionellsten Indoor-Weihnachtsmarkt der Hansestadt. Auf 6000 Quadratmetern kann man nach Herzenslust nach hochwertigen Lifestyle Produkten rund um Mode, Schmuck, Möbel- und Produktdesign, Kunst, Fotografie und Literatur von mehr als 300 internationalen Künstlern, Designlabels oder kleinen Manufakturen stöbern – ob für den Gabentisch oder einfach nur so. Für entspanntes Shoppen sorgen Musik, Drinks und Streetfood (Sonnabend 12 bis 21 Uhr, Sonntag bis 20 Uhr, Eintritt 5 Euro, bis 14 Jahren frei). Viel Spaß beim Bummeln!

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.