Konzert-Tipp

Blues für guten Zweck in der Friedrich-Ebert-Halle

Abi Wallenstein

Abi Wallenstein

Foto: Privat

Hamburg. In der Harburger Friedrich-Ebert-Halle treffen sich heute Musiker, um zugunsten der SOS-Kinderdörfer zu spielen. Mit dabei sind das Boogie House - Henry Heggen, Günther Brackmann, Stefan Damm, Bernd Ohnesorge und Martin Scheffler. Außerdem spielen Abi Wallenstein (Foto), Martin Schmitt, Black Patti und Dan Popek.

Blues & Boogie Night Fr 9.11., 20 Uhr, Friedrich-Ebert-Halle (S Heimfeld), Alter Postweg 34, Karten 18 Euro

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.