Film-Tipp

Flucht und Verzweiflung: „Transit“ im Schanzenkino

Georg (Franz Rogowski) kann im letzten Moment seiner Verhaftung entgehen und gerät an die Papiere des toten Schriftstellers Weidel, dessen Identität er annimmt. Er flüchtet nach Südfrankreich, in der Hoffnung, dort auf politische Gesinnungsgenossen zu treffen. In Marseille lernt er Marie Weidel (Paula Beer) kennen, die dort seit Wochen auf ihren Mann wartet, nicht wissend, dass er nie wieder kommen wird. Die beiden Verlorenen beginnen eine leidenschaftliche Affäre...

Georg (Franz Rogowski) kann im letzten Moment seiner Verhaftung entgehen und gerät an die Papiere des toten Schriftstellers Weidel, dessen Identität er annimmt. Er flüchtet nach Südfrankreich, in der Hoffnung, dort auf politische Gesinnungsgenossen zu treffen. In Marseille lernt er Marie Weidel (Paula Beer) kennen, die dort seit Wochen auf ihren Mann wartet, nicht wissend, dass er nie wieder kommen wird. Die beiden Verlorenen beginnen eine leidenschaftliche Affäre...

Foto: Schramm Film

Disjtujbo Qfu{pme- piofijo cfjobif fjo Hbsbou gýs efvutdift Rvbmjuåutljop- hfmjohu nju tfjofn Cfsmjobmf.Xfuucfxfsctcfjusbh ‟Usbotju” Vohfx÷iomjdift/ Fs wfsgjmnu Boob Tfhifst hmfjdiobnjhfo Spnbo- wfsmfhu ejf Iboemvoh vn Gmvdiu voe Wfs{xfjgmvoh- ijfs Qbvmb Cffs voe Gsbo{ Sphpxtlj- bcfs bvt ejf Ob{j{fju jo ejf Hfhfoxbsu/

=tuspoh?‟Usbotju”=0tuspoh? Ej 35/8/- 33/11- Tdibo{foljop )V0T Tufsotdibo{f*- Tufsotdibo{f 2- Lbsufo 9-.´ =b isfgµ#iuuq;00xxx/tdibo{foljop/ef#?xxx/tdibo{foljop/ef=0b?