Kino-Tipp

Elbblick und Millerntor: Freiluft-Kino im Doppelpack

Ein Klassiker: Die Filmnächte am Millerntor

Ein Klassiker: Die Filmnächte am Millerntor

Foto: 3001 Kino

In Hamburg können sich Cineasten auf weitere luftige Abende im Freien freuen: An diesem Mittwoch starten gleich zwei lokale Filmfestivals in die Sommersaison 2018.

Das „Elbblick-Openair-Kino-Festival“ bespielt bis 14. September verschiedene Orte: Ob auf dem Stintfang, am Hafenbahnhof in Altona, an der Oberhafenkantine, der Oldtimer-Tankstelle am Brandshof bei den Elbbrücken oder auf dem alten Fisch-Trawler MS „Stubnitz“ in der HafenCity – es werden ausgesuchte Filme gezeigt. Heute (22 Uhr) geht es in der Oberhafenkantine (Stockmeyerstraße 39--43) mit dem Hamburger Kultfilm „Absolute Giganten“ (1999) des Regisseurs Sebastian Schipper los: Drei Freunde verbringen eine wilde Nacht in der Stadt, taumeln zwischen Rebellion und Niederlagen. Wer dem US-amerikanischen Science-Fiction-Genre mehr abgewinnen kann, der findet am Sonnabend das Richtige, wenn ab 22 Uhr die Erfolgsfilme „Blade Runner“ und „Blade Runner 2049“ auf der „Stubnitz“ (Baakenhafen, Kirchenpauerkai 29) laufen. Wie überall beim Elbblick bei freiem Eintritt.

Nach drei Jahren Pause sind die „Filmnächte am Millerntor“ wieder von der Südtribüne aus zu sehen. Ab heute wird das Stadion des FC St. Pauli eine Woche lang zu einem offenen Kinosaal umfunktioniert. Den Start macht die Dokumentation „Hamburger Gitter – Der G20 Gipfel als Schaufenster moderner Polizeiarbeit“. Die Regisseure Marco Heinig, Steffen Maurer, Luise Burchard und Luca Vogel sind dabei persönlich vor Ort und stehen für anschließende Diskussionen zur Verfügung. Am Freitag können Besucher den Spielfilm„Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ erleben. Er spielt in einer US-Kleinstadt, in der sich eine Mutter für die polizeiliche Aufklärung des Mordes an ihrer Tochter stark macht.

Schon die angeführten Produktionen geben einen Einblick in das bunte Angebot der beiden Festivals: Von Fantasy, über Krimis und Thriller bis hin zu ergreifenden Dokumentationen gibt es Einiges zu sehen.

„2. Elbblick Open-Air-Kino“ Mi 18.7.- Fr 14.9., verschiedene Orte und Zeiten, Eintritt frei; facebook.com/9.elbblick „Filmnächte am Millerntor“ Mi 18.7.–Mi 25.7., 22.00, Millerntor-Stadion/Südtribüne (U St. Pauli), Harald-Stender-Platz 1, Karten zu 9,-/erm. 6,-; www.3001-kino.de