Film-Tipp

Zauberhaftes Kino mit der kleinen Hexe

Karoline Herfurth (links) als die kleine Hexe und Suzanne von Borsody als die böse Hexe Rumpumpel

Karoline Herfurth (links) als die kleine Hexe und Suzanne von Borsody als die böse Hexe Rumpumpel

Foto: Walter Wehner / dpa


Die kleine Hexe (Karoline Herfurth, l. mit Suzanne von Borsody) darf nicht mit zur Walpurgisnacht, weil sie erst 127 Jahre alt ist. Weil sie aber auch ungeduldig ist, schleicht sie sich trotzdem hin. Es dauert nicht lange, und sie wird entdeckt. Michael Schaerer verfilmte Otfried Preußlers Kinderbuch gekonnt.

„Die kleine Hexe“ Mo 9.7., 15.00, Abaton (Bus 4, 5), Allende-Platz 3, Karten 6,50 (Erw.)/5,- (Kinder); www.abaton.de

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.