Theater-Tipp

Aktueller denn je: „Tod eines Handlungsreisenden“

„Tod eines Handlungsreisenden“ läuft im März dreimal im Thalia Theater

„Tod eines Handlungsreisenden“ läuft im März dreimal im Thalia Theater

Foto: Armin Smailovic

Wie aktuell Arthur Millers „Tod eines Handlungsreisenden“ in Zeiten der Globalisierung ist, zeigen Kristof Van Boven (Foto, M.) als Willy Loman und Sebastian Rudolph (mit Helm) als Sohn Biff. Sebastian Nüblings Thalia-Inszenierung spielt im März dreimal.

„Tod eines Handlungsreisenden“ Di 6. + Do 22.3., je 20.00, Sa 24.3., 14.00, Thalia Theater (U/S Jungfernstieg), Alstertor, Karten zu 7,50 bis 38,- unter T. 32 81 44 44; www.thalia-theater.de