Konzert-Tipp

Drei Tage Rockspektakel auf dem Rathausmarkt

Blues Pills aus dem schwedischen Örebro sind der Höhepunkt des Rockspektakels am Sonnabend

Foto: Rockspektakel.de

Blues Pills aus dem schwedischen Örebro sind der Höhepunkt des Rockspektakels am Sonnabend

Die Stones spielen am Sonnabend im Stadtpark, und wer eine Karte für das Freiluft-Spektakel auf der Festwiese bekomen hat, kann sich glücklich schätzen. Und wer nicht vor Ort ist, kann am Freitag, Sonnabend und Sonntag deutlich günstiger ein auch nicht kleines Rockspektakel erleben: auf dem Rathausmarkt, traditionell umsonst und draußen.

Los geht es am Freitag ungebremst mit dem Rock-Trio Übergas (18 Uhr) aus Münster, gefolgt von den Hardcore-Jungs Breathe Atlantis (19 Uhr) und den Punkrockern Antillectual (20 Uhr) und Rogers (21 Uhr). Mit den Reggae-Jungs I-Fire (22.30 Uhr), den muntersten Festivalhoppern der Stadt, geht der Freitag zu Ende.

Wer es am Sonnabend schon mittags auf den Rathausmarkt schafft, erlebt Songwriter-Pop von Mad Hatter's Daughter (13 Uhr) und der Linda Rum Band (14.20 Uhr). Von da an steht der zweite Spektakel-Tag ganz im Zeichen von Rock und Blues: Odeville (15.40 Uhr), Ripe & Ruin (17 Uhr) und The Wake Woods (18.20 Uhr) schicken ihre Riffs in Richtung Schleusenbrücke, bevor drei exzellente Bands aus Europas Norden Retro-Rock pur präsentieren: Horisont (19.45 Uhr) aus Göteborg begab sich 2006 auf die Spuren von Black Sabbath, Thin Lizzy und Uriah Heep und lässt die 60er und 70er ebenso wieder aufleben wie The Vintage Caravan (21.15 Uhr) aus Island, die es psychedelisch und progressiv mögen, irgendwo zwischen Yes, Cream und Led Zeppelin. Die perfekte Vorlage für den Höhepunkt des Abends: Blues Pills (22.45 Uhr) aus Örebro bestechen mit dem an Janis Joplin erinnernden Gesang von Elin Larsson, der dem Bluesrock der Schweden eine Menge Soul verleiht. Das zweite Album "Lady In Gold" erreichte vor einem Jahr den ersten Platz der deutschen Charts.

Danach bleibt noch ein ganzer Sonntag: Zum Auftakt gibt es Akustik-Pop von Gold (13 Uhr) und Alexander von Rothkirch (14 Uhr), der Nachmittag geht über in Rock und Soul von Better Than (15 Uhr) und Port Joanna (16.20 Uhr) und zum Ausklang stehen Reggae, Dancehall und Ska auf dem Programm: Reggaedemmi (17.40 Uhr), Skaramanga (19 Uhr) und Dubtari (20.30 Uhr) laden zu den finalen Partys. Und wie jedes Jahr gilt: Das Bier, angeboten an den Getränkeständen, bezahlt die Bands.

Rockspektakel Fr 8.9., 18.00-23.59, Sa 9.9., 13.00-23.59, So 10.9., 13.00-22.00, Rathausmarkt (U Rathaus), Eintritt frei; www.rockspektakel.de

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.