Theater-Tipp

„Der Vorname“ in Winterhude: Bissiger Namensstreit

Stefan Reckziegel
Konstantin Graudus in der Rolle des Pierre, Jodie Ahlborn in der Rolle der Anna und Vivien Mahler in der Rolle der Babou (v.l.) im Stück „Der Vorname“ von von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière

Konstantin Graudus in der Rolle des Pierre, Jodie Ahlborn in der Rolle der Anna und Vivien Mahler in der Rolle der Babou (v.l.) im Stück „Der Vorname“ von von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière

Foto: Oliver Fantitsch

Konstantin Graudus als Pierre, Jodie Ahlborn als schwangere Anna und Vivien Mahler als Babou (v.l.) sind drei der Charaktere in der französischen Komödie „Der Vorname“. Adolphe soll Annas und Vincents Stammhalter heißen – nicht nur daran entflammt ein Streit. Meike Harten inszeniert ihn ab heute im Theater Kontraste.


„Der Vorname“
Premiere Di 3.11., 19.30 Uhr, bis 21.2., Theater Kontraste/Winterhuder Fährhaus, Hudtwalckerstrße 13, Karten zu 26, ermäßigt 19 Euro unter T. 48 06 80 80

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Tagestipps