Film-Tipp

Berlinale-Drama im Sternschanzenpark

Die Schauspieler Laia Costa, Frederick Lau und Franz Rogowski in einer Szene des Films „Victoria“

Die Schauspieler Laia Costa, Frederick Lau und Franz Rogowski in einer Szene des Films „Victoria“

Foto: Senator Film Verleih / dpa

Berlinale-Drama open air

Victoria (Laia Costa, l.) gerät in einem heruntergekommenen Berliner Club an eine Clique angetrunkener großspuriger Jungs und wird Komplizin eines missglückten Bankraubs. Sebastian Schippers Film „Victoria“ ist ein Echtzeit-Drama, weil von Kameramann Sturla Brandt Grövlen in einem Take gedreht. Das mit dem Silbernen Bären prämierte Werk zeigt das SchanzenKino an diesem Sonntag (21.30 Uhr, Sternschanze 1). Eintritt: 8/erm. 7 Euro.