Konzert-Tipp

Feiner britischer Pop mit Rae Morris im Knust

Rachel Anne Morris, bekannt als Rae Morris

Rachel Anne Morris, bekannt als Rae Morris

Foto: Warner

Schon als Rae Morris aus Blackpool 2012 beim Reeperbahn-Festival auftrat, galt die britische Sängerin und Songschreiberin als großes Talent. Zwar erschien ihr erstes Album „Unguarded“ erst dieses Jahr im Februar, aber die Geduld hat sich ausgezahlt: Hymnische Kritiken und Top Ten in den heimischen Charts. An diesem Dienstag (21 Uhr) spielt die akustische Erbin von Kate Busch im Knust (Neuer Kamp 30; Anreise hier), Karten kosten 20 Euro an der Abendkasse.