Literatur-Tipp

Tilman Spreckelsen liest aus seinem Theodor-Storm-Krimi

Tilman Spreckelsen arbeitet auch als Redakteur

Tilman Spreckelsen arbeitet auch als Redakteur

Foto: Literaturhaus

Wie hat man in Husum zu Zeiten von Theodor Storm (1817–1888) gelebt? Diese Frage möchte Tilman Spreckelsen beantworten und benutzt dazu ein vertuschtes Verbrechen, in das ein junger Dichter und Anwalt sowie ein geheimnisvoller Schreiber verwickelt sind. Am Dienstag liest der Autor aus seinem Krimi „Das Nordseegrab“ im Literaturhaus, der Präsident der Theodor-Storm-Gesellschaft moderiert.

„Das Nordseegrab“ Di 26.5., 19.30 Uhr, Literaturhaus , Schwanenwik 38 (Anreise hier), Eintritt 19, ermäßigt 6 Euro