Kino-Tipp

Abenteuer in einem exotischen Land

Der Käpt'n (Kyrre Haugen Sydbess, r.) und Pinky (Vinjar Pettersen)

Der Käpt'n (Kyrre Haugen Sydbess, r.) und Pinky (Vinjar Pettersen)

Foto: Polyband Medien

Mehr als 100.000 Kinobesucher zählte „Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama“ in Norwegen in nur einer Woche. Es war der erfolgreichste Filmstart des Jahres 2014 in dem skandinavischen Land. Es geht um den elfjährigen Pinky (Vinjar Pettersen), der auf nichts mehr Lust hätte, als einmal auf dem Schiff des berühmt-berüchtigten Käpt’n Säbelzahn, der „Dark Lady“, anheuern möchte. Mit der „Dark Lady“ begibt sich der „König der Sieben Meere“ regelmäßig auf die Jagd nach kostbarsten Schätzen. Ausgerechnet vom Barschen Björn und seiner Piraten-Bande aber wird Pinky eines Tages entführt. Auf den Jungen wartet ein spannendes Abenteuer, bei dem es nach Lama Rama geht, dem exotischen Reich des verrückten König Rufus.

Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama N 2014, 97 Minuten, ohne Altersbeschränkung, Regie: John Andreas Andersen, Lisa Marie Gamlem, Darsteller: Tuva Novotny, Vinjar Pettersen, Anders Baasmo Christiansen, täglich im Cinemaxx Dammtor/Harburg, Koralle,UCI Othmarschen/Wandsbek, Zeise