Film-Tipp

„Snapshot Mon Amour“: Japan nach Fukushima

Szene aus „Snapshot Mon Armour“

Szene aus „Snapshot Mon Armour“

Foto: Thede Filmproduktion

Kurzfilm-Programm

Der Hamburger Dokumentarfilmer Christian Bau, Mitglied der Künstlergemeinschaft die thede, ist nach der Atomkata­strophe von Fukushima an die japanische Ostküste gereist und hat dort nach Spuren gesucht. Das Ergebnis ist der Kurzfilm „Snapshot Mon Amour“, der seine Premiere auf der Berlinale erlebte. Das Metropolis (Kleine Theaterstraße 10) zeigt ihn am Karfreitag um 19 Uhr mit Kurzfilmen der HfbK aus den 60er-Jahren. Eintritt 4 bis 7 Euro.