Kindernachrichten

Obama ist sechs Jahre Präsident

Bestimmt habt ihr schon einmal von Barack Obama gehört, dem aktuellen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA).

Der Präsident der USA ist, genau wie in Deutschland der Bundespräsident, das Staatsoberhaupt des Landes. Außerdem ist er Chef der Regierung, das heißt der Minister und wichtigsten Beamten, die er auch selbst ernennen darf.

Obama feiert heute gewissermaßen Jubiläum: Er ist nun auf den Tag genau sechs Jahre im Amt. Denn der 20.Januar ist in den USA traditionell der Tag der sogenannten Amtseinführung des Präsidenten. An diesem Tag um genau 12Uhr mittags schwört der neue Präsident einen Eid, der besagt, dass er sein Amt gewissenhaft ausüben und dabei die amerikanische Verfassung schützen wird, und hält eine sogenannte Amtsantrittsrede.

Eine solche feierliche Amtseinführung findet in der Regel alle vier Jahre statt, denn so lange dauert eine Amtszeit des Präsidenten. Barack Obama, der das Amt 2009 zum ersten Mal antrat, wurde nach diesen vier Jahren erneut zum Präsidenten gewählt und am 20. Januar 2013 zum zweiten Mal vereidigt. Allerdings ist in den USA seit dem Jahr 1951 festgelegt, dass ein Präsident für höchstens zwei Amtszeiten gewählt werden darf. Somit wird es nach Barack Obama, dessen zweite Amtszeit 2017 endet, einen neuen Präsidenten geben müssen.