Kindernachrichten

Der größte Weihnachtsbaum

Der Nikolaustag und auch der zweite Advent liegen bereits hinter uns. Schon in 13 Tagen ist Heiligabend.

Das bedeutet, dass wir uns inmitten einer der schönsten Zeiten des Jahres befinden – der Weihnachtszeit. Dazu gehört für die meisten Menschen neben Geschenken und leckerem Essen auch ein Weihnachtsbaum, der in Deutschland durchschnittlich 1,8 Meter hoch ist, wenn er im Wohnzimmer aufgestellt und geschmückt wird.

Auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt hingegen gibt es einen Weihnachtsbaum, der noch etwas größer ist. Denn dort steht eine Tanne, die mithilfe eines Gerüstes aus 1700 einzelnen Fichten zusammengesetzt ist und 45 Meter misst. Das macht sie zum aktuell größtem Weihnachtsbaum der Welt. Geschmückt ist der Rekord-Baum mit rund 48.000 Lampen und einem 200 Kilogramm schwerem Engel auf der Spitze. Aus Sicherheitsgründen hat er sogar eine eigene Sprinkleranlage, die im Falle eines Brandes 3200 Liter Wasser pro Minute versprühen kann.

Doch es geht noch größer. Im Jahr 1950 wurde in den USA eine 66 Meter hohe Douglasie, das ist eine Baumart, die zu den Nadelhölzern gehört, weihnachtlich verziert und schaffte es damals als „größter Tannenbaum“ in das Guinessbuch der Rekorde.