Kindernachrichten

Das Gemeinschaftswerk in der Bank ist fertig

Es war nur ein beiläufiger Satz, dieser aber hatte Folgen.

„Schon lange wartet eine leere Wand in unserer Filiale auf ein passendes Gemälde, das sie schmücken würde“, sagte Carsten Krohn, Filialleiter der Raiffeisenbank in Alveslohe, anlässlich eines Besuchs in der örtlichen Grundschule. Die Kinder aus der dritten Klasse, viele Eltern, Lehrerinnen und Erzieherinnen fühlten sich angesprochen und entwickelten schnell eine Idee, wie die langweilige Wand verschönert werden könnte.

Es sollte eine Bildergeschichte werden, basierend auf dem bekannten Kinderbuch „Der Grüffelo“ von Julia Donaldson. Über vier Monate wurde grundiert, gemalt, ausgeschnitten und geklebt, dann war das kreative Gemeinschaftswerk fertig. Bei der Übergabe bedankte sich Bankdirektor Andreas Jeske, selbst ein Liebhaber der Malerei, für die große Mühe. Er revanchierte sich und spendierte den Kindern 100 Euro für die nächste Klassenfahrt. Ab sofort kann jeder Besucher die liebevollen Details im Bild vor Ort studieren. Die jungen Künstler sind direkt daneben mit einem Foto verewigt. Und wer den „Grüffelo“ nicht kennt, für den hängt am Bild ein Buch mit der Geschichte zum Nachlesen.