Kindernachrichten

Vorsichtig und aufmerksam durch den Verkehr

Polizisten haben festgestellt, dass Kinder im vergangenen Jahr an 82 Unfällen im Kreis Stormarn beteiligt waren.

Genau 16-mal waren Kinder als Fußgänger und sogar 66-mal als Radfahrer in die Zusammenstöße verwickelt. In 22 Fällen waren die jungen Radler sogar selbst für den Unfall verantwortlich.

Damit diese Zahlen wieder sinken, ist es wichtig, dass ihr euch an die Verkehrsregeln haltet. Dazu gehört zum Beispiel, an roten Ampeln und auch an Zebrastreifen zu warten, wenn ihr die Straße überqueren wollt. Besonders gefährlich ist es, zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn zu laufen. Autofahrer können euch dann ganz schnell übersehen. Kinder müssen mit ihren Rädern bis zum achten Lebensjahr auf dem Gehweg fahren. Bis ihr zehn Jahre alt seid, dürft ihr das weiterhin machen.

Damit euer Fahrrad verkehrssicher ist, muss die Beleuchtung funktionieren. Vorgeschrieben sind auch Speichenreflektoren vorn und hinten in den Rädern. Zur Ausrüstung gehört natürlich ein Fahrradhelm. Und wer abends unterwegs ist, trägt am besten helle Kleidung, vielleicht sogar mit Reflektoren. Wenn ihr mit Freunden Fahrrad fahrt, denkt daran, hintereinander zu fahren und Abstand zu halten. Wenn ihr vorsichtig und aufmerksam seid, taucht ihr in der Verkehrsstatistik bestimmt nicht auf.