Kindernachrichten

Die größte Kinoleinwand der Welt

Geht ihr gerne ins Kino? Dann solltet ihr einmal nach Australien fahren. Denn im Imax-Kino in Darling Harbour in der australischen Stadt Sydney befindet sich die größte Kinoleinwand der Welt.

Sie ist ungefähr 30 Meter hoch und 35 Meter lang. Zum Vergleich: Der Wasserturm in Bad Segeberg, den ihr sicher schon mal auf dem Weg zur Ostsee oder zu den Karl-May-Festspielen gesehen habt, ist knapp 35 Meter hoch.

Nach 16 Jahren wurde die Leinwand zum ersten Mal ausgetauscht. Fast ein Jahr überlegten die Menschen, wie sie den Tausch am besten schaffen könnten. 190.000 Euro kostete es, die Leinwand auszutauschen. Weil sie so groß und schwer ist, nämlich etwa 800 Kilogramm, mussten 30 Arbeiter dabei helfen, sie abzunehmen und wieder aufzuhängen.

Die größte Schwierigkeit dabei war, dass die Leinwand ganz und gar glatt ist. Sie wird so gespannt, dass sie keine Falten mehr hat. Das würde sonst komisch aussehen, wenn man einen Film darauf sieht. Wenn alle Falten beseitigt sind, wird die XXL-Leinwand mit einer Silberfarbe bestrichen, die die Filme besser reflektiert als die Leinwand alleine. Mit der Farbe wiegt sie dann allerdings noch einmal 350 Kilogramm mehr. Die Farbe ist aber nötig, damit die Bilder so hell wie möglich zu sehen sind. Außerdem sorgt die Silberfarbe auch dafür, dass die Farben in den Filmen schöner aussehen.