Kindernachrichten

Jobs bringen Geld fürs Reisen

Attention, please! Heutzutage wird es immer wichtiger, gut Englisch sprechen zu können.

Vor allem von jungen Menschen, die im Beruf durchstarten wollen, werden gute Englischkenntnisse gefordert. Viele von euch lernen die Sprache bestimmt schon, doch auch nach dem Abschluss kann man sein Englisch verbessern. Die beste Möglichkeit ist, in Länder zu reisen, in denen Englisch die Amtssprache ist.

Beliebte Länder sind dabei Australien, Neuseeland und Kanada. Man kann natürlich auch in andere Länder reisen, falls man eine andere Sprache als Englisch lernen will. Viele junge Leute, meistens zwischen 18 und 30 Jahre alt, entscheiden sich deshalb nach ihrem Abschluss für „Work and Travel “, also reisen und zugleich arbeiten.

Aber wie soll das gehen – reisen, obwohl man arbeiten muss? Stell dir vor, du fliegst in ein anderes Land und suchst dir dort zum Beispiel einen Job als Kellner in einem Restaurant. Hier verdienst du dein Geld und kannst dir damit eine Unterkunft und etwas zu essen leisten. Wenn du nicht mehr im Restaurant arbeiten willst, reist du weiter und versuchst anderswo dein Glück bei einem neuen Arbeitgeber.

Die meisten dieser Reisenden kommen nach einem halben oder ganzen Jahr zurück und bewerben sich mit ihren Englischkentnissen für einen Job im Heimatland. Vergangenes Jahr sind fast 21.000 junge Deutsche zum Arbeiten nach Australien gereist.