Kindernachrichten

Weltrekordlerin im Einpacken

Bestimmt kennt ihr das: Am nächsten Tag wollt ihr in den Urlaub fahren, vielleicht zur Oma, zu Onkel oder Tanten. Nur noch die letzen Koffer müssen gepackt werden, dann kann es losgehen.

Doch irgendwie lässt sich der Deckel nicht schließen, der Koffer ist einfach zu voll. Also auspacken und überlegen, was doch zu Hause bleiben kann.

Leslie Tipton ist eine Meisterin, wenn es darum geht, ihren Koffer zu packen. Im Herbst 2009 brauchte Tipton nur 5,43 Sekunden, um sich selbst in einen Koffer zu packen und den Reißverschluss zu schließen. Leslie Tipton ist eine Verrenkungskünstlerin, eine sogenannte Schlangenfrau. Sie kann ihren Körper sehr stark verbiegen. So stark, dass sie sogar in einen Koffer passt.

Ihr Auftritt im US-Fernsehen, bei dem sie sich in 5,43 Sekunden „einpackte“, brachte ihr einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde ein. Dort steht sie so lange, bis es jemand schneller schafft, sich selbst in einen Koffer zu packen. Möglicherweise habt ihr gute Chancen, diesen Rekord zu brechen, denn ihr seid ja viel kleiner als Schlangenfrau Leslie. Damit aber alles fair bleibt, müsstet ihr dann wohl auch einen kleineren Koffern für euren Weltrekordversuch benutzen. Aber bitte versucht es gar nicht erst. Das Ganze ist nicht ungefährlich, und ihr solltet es Leuten überlassen, die darauf trainiert sind, sich zu verrenken. Einer Schlangenfrau zum Beispiel.