Kindernachrichten

Warme Kleidung ist wichtig

Wer zu dieser Jahreszeit mit offener Jacke oder nicht warm genug gekleidet auf den Spielplatz läuft, der kann ganz schnell krank werden. Doch woran liegt das? Und wie kann man sich davor schützen, beispielsweise einen Schnupfen en zu bekommen?

Der Grund ist die im Winter oft eiskalte Luft, die uns – das heißt: unseren Körper – stark abkühlt. Doch unser Körper hat Mechanismen, die vor Abkühlung schützen können. Dafür muss er aber viel Energie aufwenden. Diese Energie fehlt dann an anderer Stelle, zum Beispiel im Abwehrsystem.. Dieses System ist dafür verantwortlich, die Viren und Bakterien in unserem Körper zu finden und sie unschädlich zu machen. Doch mit wenig Energie kann unser Immunsystem nicht richtig arbeiten und wir werden schneller krank.

Es gibt aber drei vorbeugende Maßnahmen, die uns gesund durch den Winter bringen können. Zunächst einmal ist es wichtig, sich warm anzuziehen. Dazu gehört die Kopfbedeckung, denn über den Kopf verlieren wir am meisten unserer im Körper gespeicherten Wärme. Winterjacke, Mütze und Schal sollten in der kalten Jahreszeit bei jedem Schritt vor die Tür unbedingt dabei sein.

Als zweites müsst ihr auf eure Ernährung achten. Jeden Tag viel Wasser oder heißen Tee zu trinken, fördert die Durchblutung und reinigt die Nieren. Obst und Gemüse führen dem Körper Nährstoffe und Vitamine zu, die euer Immunsystem stärken.

Speisen und Getränke, die viel Zucker enthalten, solltet ihr dagegen nicht zu viel zu euch nehmen. Um diese verdauen zu können, braucht der Körper nämlich viel Wasser und Energie. Wichtig ist außerdem das gründliche Händewaschen, damit Bakterien und Viren gar nicht erst in den Körper gelangen können.