Kindernachrichten

Kapelle mit berühmten Bildern

Bestimmt habt ihr schon einmal vom Vatikan gehört. Das ist der Staat, in dem der Papst regiert und lebt.

Der Vatikan liegt mitten in Rom. Anders als heutzutage, wo der Vatikan ein winziger Staat ist, gehörte Rom im Mittelalter zum Vatikanstaat - und auch ganz viele andere Teile Italiens.

Der Vatikan war früher unglaublich reich und mächtig. Und das zeigten die Päpste gerne: Sie haben immer wieder spektakuläre und sündhaft teure Gebäude im Vatikan bauen lassen und wertvolle Kunstwerke in Auftrag gegeben. Der Petersdom ist ein Beispiel dafür. Ein anderes ist die Sixtinische Kapelle. Diese Kapelle, in der seit Jahrhunderten die neuen Päpste gewählt werden, wurde vor genau 530 Jahren, am 15. August 1483, eingeweiht. Diese Kapelle ist aber nicht nur wegen der Papstwahl weltberühmt. Millionen Menschen schauen sich jährlich die Kapelle an, um die fantastischen Malereien zu sehen, die die Kapelle schmücken, wie das weltberühmte Deckengemälde von Michelangelo Buonarroti.

Michaelangelo galt 1510 als der beste Künstler seiner Zeit. Noch heute sind seine Malereien und Statuen weltberühmt und unschätzbar wertvoll. In der Kapelle hat Michelangelo jahrelang die Decke mit Szenen aus der Bibel bemalt. Ganz bekannt ist jene, in der Gott den Finger ausstreckt und Adam erschafft. Dieses Bild könnt ihr übrigens auf eurem Körper tragen, als T-Shirt.