Kindernachrichten

Spielplätze sind nicht nur zum Austoben da

Freut ihr euch auch, wenn ihr euch einmal so richtig an der frischen Luft austoben könnt?

Wenn ihr ausprobiert, wie hoch ihr an einem Kletternetz steigen könnt? Oder wie lange ihr auf einem Seil balancieren könnt? All das können nun die Kinder aus der Ahrensburger Siedlung Am Hagen auf dem neuen Spielplatz am Pionierweg machen. Aber auch wenn ihr nicht dort wohnt, aber mal mit euren Eltern dort vorbeikommt, könnt ihr auf der stählernen Rutsche zu Boden gleiten oder auf den großen Frosch steigen, der dort ebenfalls zum Spielen aufgebaut wurde.

Bislang tummelten sich die Kinder der Siedlung nebenan auf dem Gelände einer Kita. Doch dort dürfen sie nun nicht mehr dorthin - es sei denn, ihre Eltern haben sie bei der Tagesstätte untergebracht. Denn die Kita ist nun den ganzen Tag über geöffnet - und damit für alle anderen Kinder geschlossen.

Die Erwachsenen geben übrigens viel Geld für euren Spaß aus. 150.000 Euro hat der Spielplatz am Pionierweg gekostet. Beim Bau solcher Anlagen sind in Deutschland viele Bestimmungen zu erfüllen, damit ihr euch nicht verletzt. Und es muss regelmäßig kontrolliert werden, ob die Geräte noch in Ordnung sind. Das ist den Erwachsenen euer Spaß aber auch wert. Denn ihr tobt euch nicht nur aus, ihr lernt auch, mit euren Altersgenossen, ja mit anderen Menschen auszukommen.