Kindernachrichten

Bis Aschermittwoch feiern wir Karneval

Helau! Alaaf! Tätätätääää! Das klingt nach Karneval. Das ist die Zeit, in der ihr euch als Astronaut, Cowboy, Pipi Langstrumpf oder Prinzessin verkleidet. Das Wort Karneval leitet sich vom Italienischen "carne vale" ab. Das bedeutet "Fleisch, lebe wohl!" Karneval, auch Fastnacht oder Fasching genannt, ist ein Brauch aus dem Mittelalter.

Karneval hat etwas mit Ostern zu tun. Vor dem wichtigsten christlichen Fest gibt es eine 40 Tage dauernde Fastenzeit, in der die Menschen früher vor allem auf tierische Produkte wie Fleisch, Eier und Milch verzichteten. In der Nacht vor Beginn der Fastenzeit - in der Fastnacht - futterten die Leute ihre Vorräte auf.

Höhepunkt des rheinischen Karnevals sind die Rosenmontagsumzüge. Die Karnevalisten basteln riesige Figuren, fahren sie auf großen Wagen durch die Straßen und machen sich über Politiker lustig. Am Straßenrand jubeln die Jecken den Narren zu.

Karnevalspartys gibt es in vielen Teilen der Welt. Berühmt ist der brasilianische Karneval in Rio. In New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana feiern die Menschen Mardi Gras. Das leitet sich vom Französischen ab und bedeutet "Fetter Dienstag". Gefeiert wird auch bei uns im Norden. Im Kreis Segeberg gibt es viele Faschingspartys. Eine der größten ist die Feuernacht in Norderstedt (Seite 2).