Kindernachrichten

Mit Blinki richtig Zähne putzen

"Gründliches Zähneputzen ist wichtig für die Gesundheit": Diesen Satz habt ihr sicher schon oft von euren Eltern gehört. Viele von euch verdrehen genervt die Augen, doch damit die Zähne sauber bleiben, ist das Reinigen tatsächlich sehr bedeutsam.

Doch Zähneputzen will gelernt sein. Wie es geht, zeigte die "Zahnfee" Viola Dähling jetzt in der Carl-Orff-Schule in Bargteheide. Einmal im Jahr werden die Grundschulen im Kreis Stormarn von einem Zahnarzt aufgesucht. Dann gibt es auch Tipps zum richtigen Putzen. Angst vor Schmerzen müssen die Kinder nicht haben: Viola Dähling hat keine Bohrer dabei.

Auch in Bargteheide untersuchte sie die Schüler zunächst auf Karies und überprüfte die Sauberkeit im Mund. Anschließend schaute sie, ob alle Zähne am richtigen Platz sitzen. Danach zeigt sie an der Kuhpuppe Blinki, die ein wunderbar sauberes Gebiss hat, wie man die Zahnbürste am besten hält und benutzt.

Für den richtigen Umgang mit der Zahnbürste ist es wichtig, nicht zu stark aufzudrücken und sie gerade zu halten. Die Zahnbürste sollte nicht länger als sechs Wochen benutzt werden, da sie dann kaum noch die volle Wirkung zeigt. Doch auch gesunde Ernährung ist wichtig. Außerdem solltet ihr mindestens einmal im Halbjahr zum Zahnarzt gehen und mindestens zweimal am Tag ungefähr drei Minuten lang die Zähne putzen.

Eine gründliche Reinigung ist auch schon bei den Milchzähnen sehr ratsam. Das ist zwar viel Arbeit, aber wenn ihr fleißig putzt, wird das belohnt werden: Der Arzt muss nicht bohren. Außerdem sehen glänzende Zähne einfach super aus, und auch die "Zahnfee" wird sich über ein strahlend weißes Lächeln freuen.