Opern-Tipp

Grusel-Klassiker „Frankenstein“ als Oper auf Kampnagel

Frankenstein ist auf der Bühne eine zweieinhalb Meter große Puppe

Frankenstein ist auf der Bühne eine zweieinhalb Meter große Puppe

Foto: Philipp Stölzl

Zum 200-jährigen Jubiläum der Story von Mary Shelley feiert „Frankenstein“ als Gothic Opera am Sonntag auf Kampnagel Uraufführung. Mit bildstarken Szenen, Gruseleffekten aber auch poetischen Momenten erzählen Komponist Jan Dvorak und Regisseur Philipp Stölzl die Geschichte um das mörderische Monster.


„Frankenstein“ So 20.5, 18 Uhr, Mo 21.5., Mi 23.5., Fr 25.5. jeweils 10 Uhr, So 27.5., 16 Uhr, Kampnagel, Jarrestraße 20, Karten von 25 bis 61 Euro